Corpus Draculianum. Dokumente Und Chroniken Zum Walachischen Fursten Vlad Der Pfahler 1448-1650 : Briefe Und Urkunden / Die Uberlieferung Aus Ungarn,

Available for Special Order
Corpus Draculianum. Dokumente Und Chroniken Zum Walachischen Fursten Vlad Der Pfahler 1448-1650 : Briefe Und Urkunden / Die Uberlieferung Aus Ungarn,
$114.00
English summary: For the first time, the Corpus Draculianum brings together all sources from and about Vlad III Draculea ("The Impaler," 1431-1476) from the period of 1448 to 1650: private, diplomatic and business correspondence, minutes of negotiations, administrative documents, narrative and pictoral sources, as well as inscriptions, coins and seals. Dozens of chroniclers, writers, and those in power from the ruling courts of the Safavid Empire to the Iberian Peninsula, Britain, and the Grand Duchy of Moscow have left relevant testimonies. The sources, written in 17 languages, have been critically edited and extensively commented upon by an interdisciplinary team of researchers. Accompanying studies preface each volume to facilitate the understanding and contextualization of the documents. They are a worthwhile read not only for research, but also for readers interested in the Dracula myth and the medieval history of Southeast Europe in general. The Corpus Draculianum is intended as a reference work and information portal for all historical materials and scientific tools for the research of one of the most notorious persons of the late Middle Ages. Volume I/2 gathers all Central and Western European reports on the rule and wars of Vlad the Impaler against the Ottomans, Hungary, and the rebellious Wallachian nobility. The 122 documents originate from the offices of the most important rulers and the most influential diplomats of the time and offer a multi-faceted portrait of the Voivode. German description: Die Sammlung Corpus Draculianum vereint erstmals alle Quellen von und zu Vlad III. Draculea ("der Pfahler", 1431-1476) aus dem Zeitraum 1448 bis 1650: private, diplomatische und geschaftliche Korrespondenzen, Verhandlungsprotokolle, Verwaltungsdokumente, Narrativ- und Bildquellen sowie Inschriften, Munzen und Siegel. Dutzende Chronisten, Literaten und Machttrager aus den Herrscherhofen vom Safawidenreich bis zur Iberischen Halbinsel, Britannien und dem Moskauer Reich haben einschlagige Zeugnisse hinterlassen. Die in 17 europaischen und orientalischen Sprachen verfassten Quellen wurden von einem interdisziplinaren Forscherteam zweisprachig (Originaltext und Ubersetzung) kritisch ediert und ausfuhrlich kommentiert. Begleitstudien eroffnen jeden Band, um Verstandnis und Kontextualisierung der Textsammlung zu erleichtern. Sie sind eine lohnende Lekture nicht nur fur die Forschung, sondern auch fur den allgemein an den Dracula-Mythen und der mittelalterlichen Geschichte Sudosteuropas interessierten Leser. Das Corpus Draculianum versteht sich dabei als Nachschlagewerk und Vermittlungsportal samtlicher historischer Materialien und wissenschaftlicher Werkzeuge zur Erforschung einer der beruhmtesten Personen des Spatmittelalters. Teilband I/2 versammelt alle mittel- und westeuropaischen Berichte uber die Herrschaft und die Kriege Vlads des Pfahlers gegen Osmanen, Ungarn und den aufstandischen walachischen Adel. Die 122 Dokumente entstammen den Herrscherkanzleien der bedeutendsten Machte sowie der einflussreichsten Diplomaten dieser Zeit und bieten aufgrund ihrer weitlaufigen Informationen ein facettenreiches Portrat des Woiwoden.
ISBN: 
9783447106283
Author: 
Publisher: 
Binding: 
Hardcover
Publication Date: 
March 7, 2018